Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Eingewöhnungszeit

 


Auch die Eingewöhnung orientiert sich an diesem Ablauf.
Dabei spielt Ihre Unterstützung als vertraute und geliebte Bezugsperson/en
eine wichtige Rolle. In der Regel dauert die Eingewöhnungszeit bis zu vier
Wochen. Es kann aber auch kürzer oder länger dauern bis Ihr Kind sich an den
Tagesablauf gewöhnt hat.
Eingewöhnt wird an den Tagen an denen Ihr Kind anschließend auch betreut
werden soll. Das hat den Vorteil dass sich auch für Sie zu Hause ein fester
Ablauf einplanen lässt.
Die Zeitdauer der Eingewöhnung wird langsam gesteigert: In den ersten Tagen
von einer Stunde Begleitung bis zur gewünschten Betreuungszeit- unter
schrittweiser Einbeziehung von Mahlzeiten, Wickelsituationen und (soweit diese
in die Betreuungszeit fallen) Schlafphasen.
Der erste Trennungsversuch erfolgt frühestens nach einer Woche ganz nach derKonstitution des Kindes.

soziale Netzwerke: